top of page

Neuerscheinungen

Frisch in den Buchhandlungen und bei den Leser*innen

eBook-Cover-AoI.jpg

AGE OF IVY - PRESS PLAY

2062. Die Welt wurde von einem künstlich erzeugten Pflanzenvirus niedergestreckt. Nur London hält der Apokalypse stand und du wirst Teil eines Spiels, das du dir nicht ausgesucht hast! Bist du bereit? Dann drücke auf PLAY! Willkommen in der Hölle!

KT.png
ivykampf.png
Titel_TdsoNO.png

THE DARK SECRETS OF NEW ORLEAN

Lasst euch von Autorin Lisa Doberauer in die Weiten von New Orleans entführen. Von dem Zauber der Nacht einnehmen und entdeckt was sich hinter dem Schleier verbirgt.

Dieses Buch wird die Leser in den bann ziehen.

TdsoNO-Story3.jpg
AdobeStock_422262424.jpeg

Diese Buch solltet ihr euch nicht entgehen lassen…

 

Taleyi wurde mit nur wenig magischen Kräften in die Bibliothek verbannt. Dort gehen merkwürdige Dinge vor sich, die Taleyi in ihrem Unterbewusstsein merkt. Die Bibliothek hat geheime Gänge mit Türen, hinter denen sich Geheimnisse verbergen. Zusammen mit ihren Freunden, versucht sie dem auf die Spur zu kommen.
Mich hat es sehr fasziniert, wie viel die Autorin in ihr Buch gepackt hat, ohne dass es überladen wirkt. Denn Taleyi und ihre Freunde hatten quasi wenig bis gar keine Zeit, um mal durchzuatmen und das Leben in New Orleans zu genießen. Ich habe es sehr genossen, die drei bzw. dann vier Freunde zu begleiten, denn Lisa schafft es, den Humor im Buch nicht zu verlieren und einem New Orleans und seine Eigenheiten näher zu bringen. Auch die Liebesgeschichte, die sich nach und nach aufbaut und ganz slow burn sich entwickelt, macht es fast perfekt.

"The Dark Secrets of New Orleans" versprach genau das, was ich unbedingt mal lesen wollte: Voodoo, New Orleans, Dämonen und das düstere Etwas.
Zwar konnte es nicht all diese Erwartungen erfüllen, doch war ich nicht enttäuscht. Statt etwas allzu Düsterem erwartete mich eine eher lockere Story, mit spaßigen Dialogen. Besonders durch die Nebencharaktere wurde es zu einer lockeren, lustigen Geschichte. 

Besonders für "zwielichten Dämonen" hätte ich mir hier ein wenig mehr gewünscht. Dennoch brachte die Autorin das Flair von New Orleans zwischen den Zeilen in mein Wohnzimmer. Am liebsten wäre ich mit Taleyi durch die Bibliothek gestreift, hätte mit ihren Freunden all die Leckereien geschlemmt und noch vieles mehr.
Durch den Schreibstil der Autorin flogen die Seiten förmlich dahin und besonders das Auftauchen der dunklen Wesen hat mir hierbei gut gefallen. Ich kann für New Orleans nur sehr hoffen, dass all die Mythen nicht wahr sind.

Ich sog die wechselnde Stimmung zwischen Action, Hochspannung, Nervenkitzel und den sich zart entwickelnden Gefühlen der Protagonisten tief in mich ein. Taleyi, Necdec, Lumiel und Keos befanden sich in einem aussichtslosen Kampf und mein ganzes Sein war mittendrin. Neben all dem serviert die Autorin aber auch ruhige Momente, in denen New Orleans seinen Zauber entfalten konnte.

 

Fazit
The Dark Secrets of New Orleans steckt voller Mysterien, Geheimnisse, Emotionen und Spannung, die sich langsam entfalteten. Die für New Orleans so typische Magie ging für mich in dem Chaos und den Angriffen jener Wesen manchmal unter und doch wurde ich am Ende mit Offenbarungen, Wendungen und einer packenden Atmosphäre belohnt. Trauer ob des Abschieds überzogen sogar nach anfänglichen Schwierigkeiten mein Herz und so empfehle ich diese Geschichte als Must Read.

Lange habe ich dieser Geschichte entgegengefiebert, da ich alles rund um New Orleans so faszinierend finde.
Die Autorin entführt uns mit angenehmem Schreibstil auf diese Reise, das Setting spricht fast für sich und geschmückt war beides mit einer düsteren Atmosphäre und authentischen Figuren. Dennoch hat mich der Anfang zuerst nicht fesseln können. Das Buch hat mich schließlich doch noch in den Bann gezogen und ich habe es nur mit kleinen Unterbrechungen in einem Rutsch gelesen.
Das Gespann der Figuren war erfrischend anders. Nur ineinander finden sie Verbündete, haben ihre Probleme, fernab von Perfektionismus. So konnte man sich ihnen nah fühlen. Besonders angetan hat es mir aber Keos, da stockte gerne mal der Atem.
Aufatmen konnte man auch.

Mein Fazit:
Eine geballte Mischung aus Spannung, Überraschung, Emotion und Düsterniss. Leseempfehlung.

Caligor-Ebook.jpg

CALIGOR

Der Auftakt von CALIGOR spielt mit den Mythen um Lost Places und entführt die Leser in einen Urban Fantasy Roman, der mit überraschenden Wendungen sowie der optischen Umsetzung und Integration von Koordinaten den Leser voll und ganz mit auf die Reise nimmt.

CALIGOR

Im Schatten des Lichts

Caligor-StoryKT.jpg
Post-Caligor-Zeynas.jpg

Lost Places – für mich eine gänzlich neue Szenarie, die mich aber bereits zu Beginn in den Bann ziehen konnten. Die Idee mit den Kapitelüberschriften in Form von Koordinaten war neu/besonders und ermöglichte es mir, die Wege der Charaktere nachzuverfolgen.

Neben diesem Faktor konnten mich aber auch die Protagonisten aus ganzer Linie überzeugen. Cass war der reife Part im Team, während Thia und Isy ein unschlagbares Team bildeten und somit auch das Gefühl einer "Einheit" verstärkten.

Die Autorin steltte mich hin und wieder auf die Probe, warf meine Theorien über Board oder kam mit Überraschungen um die Ecke, welche mich erstaunt auf die Zeit blicken ließen.

Fazit:

Spannend, magisch und überraschend – Caligor vereint Realität mit Fiktion und für mich vor allem eines – ein Buch, das mein Fantasyherz zum Strahlen brachte.

AF-Cover.jpg

Acadia Fight

Mit Band 2 der ACADIA-REIHE knüpft „ACADIA FIGHT“ von @diebuecherseelen direkt an Band 1 an und setzt mit der Handlung noch einen drauf.

In Band 2 setzen die Hauptprotagonisten Andy und Hunter die Geschichte daher noch fort. In den dann folgenden Bänden 3 und 4 werden Nebencharaktere die Hauptrollen einnehmen.

AF-Story-KT.jpg
IMG_1222.jpg

Die Geschichte um Andy und Hunter geht weiter. Band 1 hat mich ja absolut in den Bann gezogen, weswegen ich wusste, dass ich Acadia Fight aus lesen muss. Der Titel passt so gut zur Geschichte. ich liebs.

Ich mochte alles an dem Buch. Angefangen bei dem traumhaften Setting von Bar Harbour. Doch auch die Charaktere, egal ob Protagonisten oder Nebencharaktere, sie sind einfach einzigartig, liebevoll und unglaublich detailliert ausgearbeitet. Und auch die Zwischenmenschliche Ebene, die Kommunikation und die Beziehungen zwischen den Charakteren, ist einfach traumhaft. Hunter hat Bokkboyfriendpotenzial, weil er einfach unglaublich liebevoll und aufopferungsvoll ist und sich bedingungslos um seine Liebsten kümmert.

Obwohl auch viele ernste Themen im Mittelpunkt stehen, weil sie die Geschichte ausmachen, fehlt es dem Buch trotzdem nicht an Leichtigkeit.

Diese Ausgewogenheit macht das Buch für mich einfach perfekt.

Der Schreibstil ist unglaublich gefühlvoll und mitreißend. ich bin immer noch total überwältigt, wenn ich an das Buch zurückdenke und kann es gar nicht abwarten, bis Band 3 (AT) erscheint. Ein Highlight-Buch für mich!

Acadia Love

Mit „ACADIA LOVE“ hat @diebuecherseelen eine emotionsgeladene und ergreifende Geschichte niedergeschrieben die nicht ohne Triggerwarnung und ebenso wenig ohne Taschentücher auskommt. Also Achtung: dieses Highlight wird euch emotional einnehmen!

Mockup-Franziska-groß.jpg
Klappentext-AL.jpg

Was soll ich sagen?

Die Geschichte zwischen Andy und Hunter hat mich gefangen genommen und irgendwann hat abends im Bett mal ein bisschen lesen nicht mehr gereicht, weil ich das Buch auslesen wollte und wissen wollte, wie die Geschichte endet.


Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreibstil, die Spannung zieht sich vom ersten bis zum letzten Kapitel durchs ganze Buch.

Yvonne Sarotis

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Andy und Hunter erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren aus dem Umfeld von beiden sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Ich kann es kaum abwarten, Band 2 zu lesen, um zu erfahren, wie es weitergehen wird.

Corinna´s World of Books

Mir hat der emotionale und detailreiche Schreibstil der Autorin sehr gefallen. Auch der Umgang mit den Geheimnissen und die Aufarbeitung dieser hat mir gut gefallen. Sowohl Andy als auch Hunter entwickeln sich und das hat mir sehr gefallen, nebenbei lernt man aber auch einige Nebencharaktere sehr gut kennen. Vor allem das Ende ist sehr fesselnd gewesen und lässt mich sehnsüchtig auf Band 2 warten.

Bücherträumerin

Das Setting war der absolute Traum. Andy und Hunter sind zwei Menschen mit unterschiedlichen Schicksalen und Lebensstilen. Und doch verbindet die beiden etwas, das sofort zu spüren ist. Ich mochte, dass sie so authentisch, stark und doch schwach wirkten. Das gab mir während des Lesens das Gefühl, mit dabei zu sein und wirkte absolut verständlich und durchdacht.
Von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen.

Anonym

Kuni-innen-RS_edited.jpg

Kunibert von Kugelbauch

Dieses neue Buch von Britta Schattenberg  @britta schreibt wird euch nicht nur mit abenteuerlicher Lesezeit überschwemmen und mit optischer und haptischer Qualität (z.B. Titeloutcut) überzeugen, sondern kommt zudem auch mit zwei Mega-Aktionen!

Ihr erhaltet Kuni in der Erstauflage für 9,99€,
plus Buchhandelsaktion:
Jeder der „Kuni“ im Buchhandel erwirbt und uns eine Nachricht (per Mail an: virginia@theil-kbv.de) zukommen lässt, erhält exklusiven:

Eine unveröffentlichte Zusatzgeschichte zu Kuni!

Kuni_suna_Banner_edited.jpg
Kuni-ersteInnenseite-hinterCover_edited.jpg

Kunibert von Kugelbauch ist ein ganz anderer Pirat, als man sie sonst kennt. Daher freundet sich Paul auch mit ihm an, wenn er Dienstags immer bei ihm duschen kommt.
Als er auf einmal fort bleibt, ist seine Crew ratlos und gemeinsam mit Paul beginnt die abenteuerliche Suche nach ihrem Kapitän.

"Die Reise nach Nasstaria" ist eine schöne Erzählung von Britta Schattenberg. Sie schafft es in verständlichen Sätzen noch so viel Witz zu packen, dass auch junge Leser gerne dran bleiben. Durch die Illustrationen kann man sich die Crewmitglieder auch richtig gut vorstellen und ist noch mehr in der Geschichte.
Doch auch für ältere Leser ist es eine amüsante Geschichte.

Ich hoffe sehr, dass uns Kunibert noch in viele weitere Abenteuer führt.

bottom of page